© Z.

News und Infos des DC Darts Artists

Ein 8:0 Triumph! SFVA CCR vs. Darts Artists 0:8 (3:20)

Donnerstag Abend im "Wirtshaus" in der Erdbergstrasse. 4 Teams, wenig Platz, viel Körperkontakt. Z. erwischte die Aufstellung perfekt. Er spielte als Nr. 1 einen sicheres 3:0 (37,22,28) gegen Roman Galovics nach hause, wobei er auch schon im ersten Leg nach 14 Darts am Check war. Julian , unsere neue englische "Nachwuchshoffnung", trat mit den Darts gegen Wolfgang Stuchly an und ließ nichts anbrennen: 28,23,30 : 3: 0 . Und weiter ging es in der Tonart, denn die Doppel Julian/Tomi und Z./Renate gewannen jeweils 2:0. Zur Halbzeit der Begegnung stand es damit 4:0 , und das ohne Legverslust!

Dabei blieb es auch nach Tomis Einzel gegen Ralf Lintner. Obschon das erste Leg etwas mühsam war, war Tomis Sieg (43,33,34) nie wirklich in Gefahr. Dann war Erich gegen "Hase" Günther Haas an der Reihe. Hier gab es den ersten Legverlust, aber wieder einen Sieg: (-38,+41,+24,+32) sowie ein 109er Finish von Erich. Die Gesichter unserer Gegner waren zu diesem Zeitpunkt schon etwas lang, kein Wunder bei einem 0:6 Zwischenstand. Nachdem Z. und Horst das Lintner/Bernthaler - Doppel im wahrsten Sinne des Wortes mit 2:1 niedergekämpft hatten, stand erstmals die Möglichkeit eines Shootouts im Raum.

Und das gelang tatsächlich, allerdings mit einem gehörigen Haufen Glück. Erich/Julian taten sich nun plötzlich sehr schwer mit den Doppeln, allerdings auch unsere Gegner. Dieses letzte Spiel war auch das längste, und nach vielen vielen Versuchen hieß es dann 2:1 für uns, damit ein 8:0 und 20:3 in den Legs.

Heureka!!

0 Comments

Posted on 2012 Nov 09 by admin

Name:

E-mail:

(optional)

Smile:

smile wink wassat tongue laughing sad angry crying 

Captcha
Powered by CuteNews

Login Newsseite